Archiv für die Kategorie „Käfer allgemein“

Maikäfertreffen 2012 in Hannover

Am 1. Mai trafen sich wieder über 3500 luftgekühlte Volkswagen (u.a. Käfer, Karmann Ghia, Kübel, Bulli, Buggy, Porsche 914/356, usw.) in Hannover zum größten VW-Oldtimertreffen Europas – dem Maikäfertreffen – zusammen. Mit über 20.000 Besuchern war das Treffen wieder sehr gut besucht. Das Wetter war zudem traumhaft sonnig.

Infos zum Treffen: www.kaefertreffen.de

Von Kassel aus sind wir mit 9 Fahrzeugen (7 Käfer, 2 Karmann Ghia) angereist. Die folgenden Bilder sollen einen kleinen Eindruck von der gemeinsamen Hinfahrt und dem Treffen vermitteln:

Unter diesem Link (extern) findet man noch eine weitere sehr umfangreiche Gallerie. Und hier ist noch ein nettes Video von einem anderen User:

Bau eines mobilen Motorprüfstands (1)

Für den Käfer-Motor aus dem Cabrio, der seit dem Ausbau nur in der Ecke steht, hatte ich schon lange geplant einen Motorprüfstand bauen. Das verrückte Ziel an der Idee war, den Motor bei gutem Wetter vor die Halle zu schieben, zu starten und sich einfach an dem schönen Klang zu erfreuen. Gesagt, getan 🙂
Vor einigen Wochen hatte ich mit dem rollbaren Fahrgestell bereits angefangen. Da der Motor einige Kilos auf die Waage bringt, sollte es eine recht massive Konstruktion werden. Ich habe Holzbalken mit 10×10 cm² Grundfläche verwendet. Für einen etwaigen Ölwechsel erhielt die Spanplatte ein quadratisches Loch, so dass das Öl direkt auf dem Gestell (mit dem Gabelstapler angehoben) abgelassen werden kann. Als Griff zum Schieben und für das Anbringen des Panels mit den Rundinstrumenten und Schaltern wurde ein Geländer aus Holz an das Fahrgestell geschraubt.
Das Panel und die Verkabelung fehlen im Moment noch, aber der 1200er Motor, der sich im Moment auf dem Gestell befindet, arbeitet schonmal einwandfrei.

Video 1:

Video 2:

Fotos:

Ausstattungsliste VW Käfer (Mehrausstattungen)

Da es leider nirgendwo eine vollständige Mehrausstattungsliste für die alten Käfer gibt, habe ich nun viele einzelne Infos zusammengetragen. Für weiteren Input bin ich natürlich immer offen. Evtl. gehören auch einzelne Einträge nicht zum Käfer, sondern zu anderen luftgekühlten VWs.

Für Polizeimodelle beliebte bzw. bevorzugte Optionen sind mit (p) gekennzeichnet.

D 050: Abgasüberwachungsanlage und Meilentachomater, Transportbenzin, Deformationselement, geschlitztes Abschlussblech vorn

M 001: Stoßfänger, Deckkappen, Austrittsrohre, Blinkleuchten vorn, Deckel und Türgriffe verchromt, Zierleisten und Sonnenblende für Beifahrer
M 001: Federstab-Vorderachse, Pendelachse hinten anstelle von Federbeinen und Doppelgelenkachse
M 002: Landeseigene sealed beam Scheinwerfer
M 004: 4 Gang Schaltgetriebe mit Doppelgelenkachse (USA, Kanada)
M 005: Saxomat 34 PS Motor
M 006: Abstützung des Rahmens an der Vorderachse, verstärkte hintere Federstäbe
M 009: Wahlautomatic
M 014: Schriftzug „Volkswagen“ anstelle von „VW 1300“ bzw. „VW 1500“ (Export)
M 017: Hüftgurtbefestigungsvorrichtung
M 018: Größere Rückstrahler in der Brems-Blinkleuchte (Schweden)
M 019: Ohne Lichthupe
M 020: Geschwindigkeitsmesser für Meilenzählung (Export)
M 021: Beidseitig verschließbare Türgriffe außen (Export)
M 022: Sealed Beam Scheinwerfer (schräg/senkrecht) mit Warnlichtanlage oder Rückfahrscheinwerfer auf Stoßfänger/in Brems-Blinkleuchte (Export)
M 023: Paket: M 227, M 022, seitliches Markierungslicht, rote Schlußleuchten, Summer für Zünd-Anlaßschalter, Schalttafelabdeckung, Sicherheitsarmlehnen, Zweikreis-Bremskontrolleuchte, Rückfahrscheinwerfer in Brems-Blinkleuchte, jedoch ohne Lichthupe, Parkleuchte und Lenkschloß (USA/Kanada)
M 026: Aktivkohlebehälter zur Absorption der Kraftstoffgase (USA/Kanada)
M 027: Hüftgurt-Aufrollvorrichtung (USA/Kanada)
M 027: Erfüllung der Abgasvorschriften für USA-Westküste (USA Westküste)
M 030: Lichthupe mit gleichzeitiger Kennzeichenbeleuchtung (Österreich)
M 032: Brems-Blinkleuchte (Italien/Australien)
M 032: Verschlussdeckel für Kraftstoffbehälter abschliessbar
M 034: Standlicht-Kontrolleuchte, seitliche Blinkleuchten und Rückstrahler, Lehnensperre für Vordersitz (Italien)
M 037: Ohne Warnlichtanlage (Italien/Frankreich)
M 040: Geschwindigkeitsmesser mit Kraftstoffvorratsanzeiger
M 042: Mit zoll- und kostenfreier v.d. FE genehmigter Reifen
M 046: Seitliche Blinkleuchten (Dänemark)
M 047: Rückfahrleuchte
M 048: (p) Polizeigrüne Innenausstattung, mit luftdurchlässiger PVC-Sitz- und Wandabdeckung, dunkelgrün
M 050: Zweikreis- und Handbremskontrollleuchte
M 051: Halterung für zweite Lichtmaschine (Konsole, Doppelriemenscheibe, 24V)
M 052: Motor mit Ausgleichsfeder
M 053: Polsterstoff statt Kunstleder
M 054: Abschliessbares Ablagefach
M 055: Lenkschloß mit Zündanlaßschalter (Export)
M 058: Stoßstangenhörner mit Gummipuffern
M 059: Schaltschloß, u.a. thermostatgesteuerte Vergaservorwärmung
M 060: Eberspächer Standheizung (Empfehlung mit M 197 stärkere Batterie)
M 062: Wasserbehälter mit verkleinertem Luftraum plus Luftentnahmeschlauch und Rückblickspiegel außen rechts konvex (Schweden)
M 067: Batterie 6 V, 77 Ah (Export)
M 074: Schmutzfänger hinten
M 079: Sitze mit luftdurchlässigem Kunststoff gepolstert
M 080: Scheibenbremsen vorn
M 082: Verbandkastenhalterung
M 082: Seitlicher Lichtaustritt in den Blinkleuchten vorn (Dänemark)
M 083: Warndreieck
M 086: VW 1200, jedoch ohne Ausgleichsfeder
M 087: Einkreis- oder Zweikreis-Trommelbremse
M 088: Einkreis- oder Zweikreis-Trommelbremse
M 089: Windschutzscheibe aus Verbundglas
M 093: Ausstellbare hintere Seitenfenster
M 094: Abschließbares hinteres Deckelschloss
M 095: VW-Radio Wolfsburg
M 097: VW-Radio Emden
M 098: VW-Radio Ingolstadt
M 102: Beheizbare Heckscheibe
M 103: 4 verstärkte Stossdämpfer
M 105: Härtere Gummimetall-Lager für Getriebeaufhängung
M 107: Rammschutz
M 108: Custom-Modell mit Federstab-Vorderachse statt Federbeinen und zusätzlich mit M004/M009, M020, M023, M089, M137, M185, M227, M228, M617 (USA).
M 110: Synchrongetriebe (Kanada)
M 121: Zweistufiges, elektrisches Frischluftgebläse
M 123: Spezial-Fernentstörung (Frankreich)
M 124: Gelbe Scheinwerferlampen und Sicherheits-Rückblickspiegel (Export)
M 128: Weisswandreifen 5.60-15
M 128: Weisswandreifen 6.00-15
M 129: 34-PS-Motor (= 1184 cc) in Modell 11
M 137: Zweikreis- und Trommelbremse (Export)
M 139: Zweikreis- und Trommelbremse (Kanada/Skandinavien)
M 149: Lackierte statt verchromte Teile
M 153: Luftfilteranlage mit 2 Ölbadluftfiltern
M 157: Abgasreinigungsanlage (USA/Kanada)
M 162: Gummileisten auf den Stoßstangen
M 167: Batterie 88 Ah (USA)
M 170: Diagonalreifen 6.00-15
M 171: Textilgürtelreifen schlauchlos
M 172: Stahlgürtelreifen 165 SR 15
M 173: Textil-Gürtelreifen
M 179: Lehnensperre für Vordersitze
M 183: Beckengurte hinten
M 184: 3-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurte vorne mit Drucktastenschloss
M 185: 3-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurte vorne, u.U. mit Beckensicherheitsgurten hinten (USA)
M 186: Beckensicherheitsgurte mit Aufrollautomatik und Drucktastenschloss für Hintersitze
M 187: Scheinwerfer für Linksverkehr
M 190: (p) ohne äußere Chromteile
M 197: Verstärkte Batterie 45 Ah
M 206: Rückblickspiegel abblendbar
M 208: Fahrzeuge mit Anhänger
M 218: Zusätzlich mit Radzierringen
M 220: Sperrdifferential
M 227: Kopfstützen für Vordersitze (nicht abnehmbar)
M 228: Schalttafelpolsterung
M 232: Einknöpfbare, verschließbare Spanndecke (nur Cabrio)
M 240: Motor mit Muldenkolben für Kraftstoff mit niedriger Oktanzahl
M 248: Zünd-Anlaßschalter ohne Lenkschloß (Export)
M 258: Kopfstützen für Vordersitze, verstellbar
M 261: Zusätzlicher Rückblickspiegel außen rechts, plan (Export)
M 263: Verstärkte Vorderachse, verstärkte Hinterachse, erhöhte Nutzlast (ca. 1,2 oder 1,4 t)
M 282: Sonnenblende für Beifahrer
M 288: Scheinwerfer-Waschanlage
M 289: Abreißschraube für Lenkschloß
M 350: USA-Ausführung (schließt viele andere Optionen mit ein)
M 409: Vordersitze in Sportausführung, mit abnehmbaren Kopfstützen, Stoff schwarz
M 444: 5 Sportscheibenräder 5,5 J x 15 mit Stahlgürtelreifen 175 / 70 HR 15
M 527: Abgasreinigungsanlage (Japan/Schweden)
M 528: Zusätzlicher Rückblickspiegel außen rechts, konvex
M 531: Härtere Federstäbe hinten
M 551: Halogen-Hauptscheinwerfer
M 559: Abschlussblech vorn mit Luftschlitzen
M 560: Stahlkurbeldach mit Windabweiser
M 562: Ruhesitze
M 565: Sportlenkrad
M 568: Wärmeschutzglas
M 571: (p) Nebelschlußleuchte, Hella
M 587: VW-Radio „Hannover“
M 601: Luxus-Ausführung
M 602: Luxus-Ausführung
M 603: Luxus-Ausführung
M 610: (p) 12-Volt-Grundausführung [Typ 1?]
M 611: (p) 12-Volt-Grundausführung [Typ 2?]
M 613: (p) 12-Volt-Anlage, nahentstört für den Funksprechverkehr
M 616: Zwei Rückfahrleuchten, in Schlussleuchten eingebaut
M 617: Wasserbehälter mit verkleinertem Luftraum und zusätzlichem Luftentnahmeschlauch
M 622: Zigarrenanzünder
M 623: (p) Vorbereitung für 2. Batterie mit Trennrelais
M 625: Vergrößerte Radkästen zur Aufnahme von 7.00-16 Rädern (M625, M650, M855)
M 633: (p) Polizeiausführung, mit zusätzlicher Verkabelung
M 634: (p) Warnlichtanlage
M 649: (p) Hüftgurtbefestigungsvorrichtung für 3. Person auf dem Rücksitz
M 652: Intervallschalter Scheibenwischer
M 659: (p) Halogen-Nebelscheinwerfer, Hella
M 671: Wärmeschutz-Schichtglas (Windschutzscheibe)
M 676: Zeituhr
M 701: Sondermodell „Samtroter Käfer“, 3000 Einheiten
M 705: Klimaanlage
M 714: Sondermodell „Weltmeister“
M 720: [nicht identifizierbar]
M 731: (p) Behördendachhimmel mit Reiverschluß-Zugang
M 759: Zweikreis- und Scheibenbremse vorne (Skandinavien)
M 760: Zweikreis- und Trommelbremse (Skandinavien)
M 976: 5 VW-Sport-Scheibenräder 4,5 J x 15
M ___: (p) Akustische Warnanlage, Bosch, ab Werk
M ___: (p) Rundumkennleuchte, Eisemann RKLE 90, ab Werk
M ___: (p) Vorbereitung für den Einbau einer FuG-7b Sprechfunkanlage
M ___: (p) Akustische Warnanlage, Hella, ab Werk
M ___: (p) Rundumkennleuchte, Hella KL-8, ab Werk
M ___: (p) Suchscheinwerfer, außen, ab Werk

S 700: Sonderaktion „Sunny-Bug“ (VW 1200) mit Außenfarbe Sonnengelb, Innenausstattung Curry, Auflage 1.800 Stück (1984)
S 701: Sonderaktion „Samtroter Käfer“ mit Außenfarbe Samtrot, Innenausstattung Stoffsitzbezüge rotblau, Auflage 2.600 Stück (1984)
S 703: Sonderaktion „Silver-Bug“ (1981)
S 704: Sonderaktion „Jeans-Bug“ (1982)
S 706: Sonderaktion „Special-Bug“ (1982)
S 707: Sonderaktion „Aubergine-Käfer“ mit Außenfarbe Aubergine-Metallic, Innenausstattung Aubergine, Auflage 3.300 Stück (1982)
S 708: Sonderaktion VW 1200 mit Außenfarbe Eisblau-Metallic, Innenausstattung: Graublau, Auflage 8.300 Stück (1983)
S 708: Sonderaktion Pralldämpfer mit Seitenteil hinten (USA)
S 710: Bremsblinkleuchte gelb/rot statt gelb/rot/glasklar (BRD, Bundespost)
S 710: Sonderaktion VW 1200 mit Außenfarbe Alpinweiß, Innenausstattung: Aubergine (1984)
S 711: Sonderaktion VW 1200 mit Außenfarbe Alpinweiß, Innenausstattung: Graublau (1982)
S 714: Spezialausführung und Sondermodell (Export)
S 714: Sonderaktion „Gelbschwarzer Renner“
S 714: Sonderaktion „Jeans 74“
S 715: Sonderaktion „Love Bug“ (USA)
S 715: Sonderaktion „Urlaubskäfer“
S 716: Sonderaktion „Jeans 74“ (Export)
S 716: Sonderaktion Lenkrohr, Mantelrohr, Lenkstock-Kombinationsschalter, Lenkrad
S 717: Sonderaktion „1200 L Fischgrät“
S 719: Sonderaktion „1200 L Fischgrät“ (Export)
S 729: Sonderaktion „Luxus-Käfer“ (Export)
S 723: Sonderaktion für USA „Triple White“
S 736: Sonderaktion „Sonnenkäfer“ (USA/Kanada)
S 736: Sonderaktion „Frühlingsbote“
S 736: Sonderaktion „Luxus-Käfer“ (USA/Kanada)
S 739: Sonderaktion für USA
S 744: Sonderaktion „Jeans III“
S 759: Sonderaktion „Black is Beautiful“ (Export)
S 761: Sonderaktion „Jeans-Bug“
S 763: Sonderaktion „Big-Bug“
S 764: Sonderaktion „City-Bug“
S 765: Sonderaktion „Champagne Edition II“ (USA)
S 785: Sonderaktion „Frühlingsbote“ (Export)
S ___: Sonderaktion „Jubiläumskäfer“ (VW 1200) in den Außenfarben Zinngrau und (selten) Zinkgrau, der letzte offiziell nach Deutschland importierte Käfer, Auflage 2.400 Stück (1985)
S ___: Sonderaktion „Jeans-Bug“, Modell 1600i mit 46 PS und G-Kat, Mezclillablau und Tornadorot (1995)
S ___: Sonderaktion „Harlekin“, Modell 1600i mit 46 PS und G-Kat, mit einem Farbmix aus Gelb, Blau, Rot, Türkis (1996), Auf Wunsch mit Klimaanlage erhätlich, Auflage 100 Stk.
S ___: Sondermodell „Última Edición“, Modell 1600i mit 54 PS und G-Kat, Auflage 3.000 Stück (2003), Der allerletzte Käfer.

W 05: Aktionsmodell „Komfort-Käfer“ (750 produzierte Einheiten)

Z 01 M-Paket: Schlechtwetterpaket (45 Ah Batterie, Nebelschlussleuche, Intervallschalter, Wisch-Wasch-Automatik, Halogen-Nebelscheinwerfer)
Z 05 M-Paket: Motorraumdeckelschloss, beheizbare Heckscheibe, Stoßfänger-Gummileisten, abblendbarer Innenspiegel, zwei Rückfahrleuchten, Ablagefach abschließbar, elektrisches Frischluftgebläse, Kopfstützen für Vordersitze (nicht abnehmbar)
Z 13 M-Paket: Kraftstoff-Vorratsanzeiger, Beifahrerhaltegriff, abblendbarer Innenspiegel, Beifahrer-Sonnenblende, beheizbare Heckscheibe

Bergparkrennen um den Herkules

Eines der wohl berühmtesten und schönsten Bergrennen Deutschlands fand von 1923 bis 1927 in Kassel zu Füßen des Herkules statt. Von 1951 bis 1954 wiederholte sich die Veranstaltung als reines Motorradrennen vor weit über 80.000 begeisterten Zuschauern. 2005 kamen zur Renaissance nach 51 Jahren mehr als 20.000 Zuschauer, um die historischen Rennwagen und Motorräder zu bewundern. 2007 war das Interesse des Publikums noch weitaus größer, so dass man im Jahr 2009 schon über 60.000 Zuschauer zählte.

Der Bergpreis wurde in diesem Jahr wieder eine attraktive Oldtimer-Veranstaltung, die in Zusammenarbeit vom Kurhessischen Motorsport-Club Kassel e.V., der Stadt Kassel und der Leitung der Schlösser und Gärten in Hessen durchgeführt wurde. Aufgrund der Bewerbung des Bergparks um das Unesco-Welterbe musste die Streckenführung geändert werden und hat nun eine Länge von ca. 4,5 Kilometern. Das wunderschöne Ambiente von Schloss Wilhelmshöhe und Ballhaus war selbstverständlich wieder Dreh- und Angelpunkt sowie Start und Ziel.

Textquelle und weitere Infos gibt es unter www.herkules-bergrennen.de.

Schraubertag im DEZ

In den letzten Wochen wurden in der HNA immer wieder Schrauber aus der Region vorgestellt. Zum Abschluss dieser Serie sollen 30 schöne Oldtimer beim Schraubertag im Einkaufzentrum DEZ einen Tag lang präsentiert werden. Wir haben einen Freund und seinen Karmann Ghia besucht.

Maikäfertreffen 2011

Tolles Event, wie jedes Jahr.

Maikäfertreffen 2009

Tolles Event, wie jedes Jahr.

Maikäfertreffen 2006

Tolles Event, wie jedes Jahr.

Maikäfertreffen 2004

Hannover zum 1. Mai: Dort geht die Post ab. Es war für mich das erste Käfertreffen überhaupt, und dann war ich auch noch auf DEM Käfertreffen der Bundesrepublik. Es war einfach genial. Gefühlte 5000 Käfer kamen über die Autobahn zur Abfahrt Hannover Laatzen und fuhren gemeinsam in einer langen Schlange durch den VIP-Einlass auf den Parkplatz des Messegeländes, durch den nur luftgekühlte VWs fahren durften. Auf dem riesigen Parkplatz sah man Käfer in den verschiedensten Varianten: die Spar-Versionen, ganz original gehaltene, mit Porsche-Motoren, total getunte, wilde Umbauten, irre Werbeträger, aber auch Bullis, Karmann Ghias, Buggys, Trikes, passende Wohnwagen, oder sogar halbe Käfer, die zu einem Anhänger umgebaut wurden und sogar eine Zulassung besaßen.
Auf jedenfall war es ein wahnsinnig tolles Event, zu dem ich bestimmt wieder hinfahren werde. Und das nächste Mal hoffentlich mit meinem eigenen Käfer 🙂