Ausbau von Motor und Verdeck

Der heutige Tag war ziemlich produktiv. Wir haben den Motor ausgebaut und es war das erste Mal für uns. Auch wenn es eigentlich ziemlich einfach ist, braucht man ein Weilchen, um alle Vorbereitungen zu erledigen und um über alles nachzudenken. Beim Ausbau muss man folgendes beachten: Luftfilter abnehmen, Heizungsschläuche entfernen, Gaszug aushängen, Benzinleitung abklemmen, Motorkabelbaum vollständig abklemmen, Motorverblechung abschrauben, die eine von innen erreichbare Schraube am Getriebe lösen, von unten die Baudenzüge der Heizung abklemmen, Heizungsrohre abbauen, Gaszug durch den Lüftungskasten durchziehen und Benzinleitung von unten abklemmen, dann die drei Schrauben von unten lösen. Wagen wieder herunterfahren und dabei den Motor auf einen Rollwagen absetzen. Motor an den beiden Auspuffrohren anfassen und vom Getriebe abziehen, dann Fahrzeug wieder hochfahren und Motor unten rausziehen. Fertig 🙂
Vorher haben wir noch das Verdeck abgebaut und beiseite gelegt und nachher habe wir bereits einen Großteil der Schrauben von der Bodengruppe gelöst. Hierbei darf man nicht die vier innenliegenden Schrauben unter der Rücksitzbank und die beiden vorne auf dem Mitteltunnel vergessen.
Zum Schluss haben wir noch die Nieten vom Kofferraum vorne und vom Typenschild aufgebohrt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.