Aus- und Einbau des Zündschlosses

Noch immer auf der Suche nach der korrekten Schlüsselnummer des Fahrzeugs wollte ich nun endlich das Zündschloss ausbauen. Das letzte Mal hatte ich diverse Schwierigkeiten und den Versuch dann aufgrund von Zeitmangel aufgegeben. Dieses Mal habe ich dann endlich das komplette Lenkradschloss ausgebaut und wollte daraus den Schließzylinder entfernen, wobei ich jedoch das entsprechende Loch erfolglos gesucht habe… Der Grund: Irgendwann in den 70er Jahren hat VW die Öffnung zur Entriegelung der Feder des Zylinders entfernt. Dadurch kann ein einmalig eingebautes Zündschloss nie wieder herausgenommen werden.

Da ich mir das aber nicht bieten lassen wollte, habe ich kurzerhand das Lenkradschloss genommen und vorsichtig mit einer Standbohrmaschine und einem kleinen Bohrer (d=1mm) das Loch an die altbekannte Stelle gesetzt. Im Anschluss habe ich es noch auf 3 mm geweitet und konnte den Zylinder problemlos entfernen. Der Abstand von der Kante zum Loch beträgt ziemlich genau 1 cm.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.